Buchungstelefon
0561 - 872027
Polen
5 Tage, Erlebnisreisen, Rundreisen

Historisches Südpolen

Übernachtung im Schlosshotel!

Wawel-Schloss in Krakau © TTstudio-fotolia.com
Marktplatz in Breslau © Pablo77-shutterstock.com/2013
Blick vom Rathausturm auf die Oder und den Dom
Paulinerkloster Jasna Gora

Die Region Südpolen zeichnet sich durch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten aus. Entdecken Sie einige Höhepunkte während dieser Reise von Ihrem bequemen Standorthotel aus. Stationen sind u.a. Breslau, die Hauptstadt von Niederschlesien oder die 1000jährige Stadt Krakau, sehenswertes Juwel mit schönem Stadtkern.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise Lublinitz

Anreise durch die schöne schlesische Landschaft nach Lublinitz (Lubliniec). Ihr Hotel blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits im 13. Jhd. wurde das Schloss von den Fürsten von Oppeln gebaut. Abendessen im Palastrestaurant und Übernachtung.
 

2. Tag: Krakau

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Krakau. Bei einer Stadtführung entdecken Sie die Altstadt von Krakau, die bereits 1978 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. Die 1000jährige Stadt ist reich an Geschichte und Legenden. Sie sehen u.a. die barocke Annenkirche und das Florianstor. Flanieren Sie über den Krakauer Marktplatz, der mit seinen Ausmaßen größer als der Petersplatz in Rom ist. Sie sehen die Marienkirche, auf deren Turm zu jeder vollen Stunde der Trompeter sein Wecklied spielt. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.
 

3. Tag: Breslau

Fahrt nach Breslau zur Stadtbesichtigung. Das herrliche Stadtbild ist geprägt von verschiedensten Stilrichtungen: liebevoll restaurierte Renaissance-Bürgerhäuser im flämischen Stil, mächtige Kirchen in Backsteingotik oder Kapellen im Wiener Barock. Das Herzstück der Altstadt ist der aus dem 13. Jhd. stammende Marktplatz. Sie sehen die prächtige Aula Leopoldina, die sich in der frisch sanierten Universität befindet. Die Dominsel gilt als ältester Teil der Stadt. Die Kuppel der Jahrhunderthalle mit 65 m Durchmesser wurde 1913 fertig gestellt und galt damals als das größte freitragende Bauwerk der Welt. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung.
 

4. Tag: Oppeln & Tschenstochau

Nach dem Frühstück lernen Sie Oppeln bei einer Führung näher kennen. Die Stadt war Residenz der piastischen Herzoge. Sie bestaunen die Domkirche und die barocken Bürgerhäuser am Marktplatz. Anschließend Fahrt in den bekannten Pilgerort Tschenstochau, wo sich die „Schwarze Madonna” befindet. Sie besichtigen das Kloster Jasna Gora bevor Sie zurück zum Hotel fahren. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
 

5. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Leistungen

  • Moderner Fernreisebus
  • 4 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen
  • Stadtführung in Krakau, Breslau und Oppeln
  • Örtliche Führung im Kloster Jasna Gora in Tschenstochau
  • Eintritt Dom und Aula Leopoldina in Breslau
  • Eintritt und Führung im Schloss Wael in Krakau
  • Insolvenzschutz
  • Mindestteilnehmer: 20 Pers.
     

Unterkünfte

Sie wohnen im Schlosshotel im Zentrum von Lublinitz (Lubliniec), in Oberschlesien. Es liegt in der Nähe eines malerischen Parks und nur 10 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Die luxuriösen Zimmer sind mit Sat-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Das Hotel befindet sich in einem restaurierten Schloss aus dem 13. Jahrhundert.
 

Hinweise

Abfahrt: 7.00 Uhr ab Betriebshof, Weserstr. 20
Gültiger Personalausweis erforderlich
Kurtaxe ist ggf. vor Ort zu zahlen.

Termine & Preise

druckenempfehlen